Kettenfahrzeuge > Nahkampfkanonen > Nahkampfkanone II
militaerfahrzeuge

Nahkampfkanone II

Nahkampfkanone II Nahkampfkanone II Nahkampfkanone II Nahkampfkanone II Nahkampfkanone II



Allgemein
HerstellerSaurer Arbon
Berna Olten
K+W Thun
Georg Fischer Schaffhausen
HerstellungslandSchweiz
Herstellungsjahr1944 bis 1946
Im TruppeneinsatzVon 1945 bis 1948
Nur für Versuche
M+ NummerM+0216
M+7830 ?
Anzahl Fahrzeuge4 Fahrzeuge geplant (A1, A2, B1, B2)
1 Fahrzeug fertiggestellt
KategorieSturmgeschütz
Besatzung5 Mann
1 Kommandant
1 Fahrer
1 Seitenrichter
1 Höhenrichter
1 Lader
Gewicht24000 kg
Leistungsgewicht11,60 PS/t
8,53 kW/t
Länge5240 mm
Breite2850 mm
Höhe2150 mm
Bodendruck 
Bodenfreiheit400 mm
Spurlänge4125 mm
Überschreitfähigkeit2100 mm
Watfähigkeit1000 mm
Raupenbreite570 mm
Geschwindigkeit Strasse50 km/h
Geschwindigkeit Gelände20 km/h
Tankinhalt 
FederungBlattfedern
RaupenartStahlgliederraupe
Elektrische Spannung24 Volt
PanzerungMax. 70 mm
FunkgerätNicht eingebaut


Hauptmotor
HerstellerSaurer
TypCV1DL
Anzahl Zylinder12 Zylinder V 90°
Viertakt mit Direkteinspritzung
Leistung280 PS / 205,93 kW bei 2300 U/min
Drehmoment 
Bohrung110 mm
Hub140 mm
Hubraum15965 cm³
TreibstoffDiesel
AntriebslageVorne


Hilfsmotor
HerstellerKein Hilfsmotor eingebaut
TypX
Anzahl ZylinderX
LeistungX
BohrungX
HubX
HubraumX cm³
TreibstoffX


Getriebe
TypWilson Vorwählgetriebe
6 Vorwärtsgänge
1 Rückwärtsgang


Bewaffnung
Hauptwaffe7,5 cm Panzerabwehrkanone L/49
MaschinengewehrKeines
LyranKeines
NebelwerferKeine


Munitionsvorrat
Hauptwaffe45 Schuss
MaschinengewehrKeine
LyranKeine
NebelwerferKeine
BemerkungenGeschichte
Die Nahkampfkanone II war eine eigentliche Neukonstruktion.
Die gegossene Wanne mit dem Aufbau war zu dieser Zeit eine Meisterleistung.
Es wurden vier verschiedene Ausführungen entwickelt, fertig gestellt wurde aber nur ein Fahrzeug.
In Thun wurden damit Fahrversuche unternommen. Zur Fahrt konnte das Rohr eingezogen werden.
Der Prototyp erreichte aber die Truppenreife nicht.
1947 wurden die Versuche abgebrochen.

Einteilung
Nur für Versuche

Diese Seite von Militrfahrzeuge drucken Diese Seite drucken