Radfahrzeuge > Baumaschinen > Steinbock DFG 2 SC Gasta 2t gl 4x2
militaerfahrzeuge

Steinbock DFG 2 SC Gasta 2t gl 4x2

Steinbock DFG 2 SC Gabelstapler 2t, 4x2 Steinbock DFG 2 SC Gabelstapler 2t, 4x2 Steinbock DFG 2 SC Gabelstapler 2t, 4x2 Steinbock DFG 2 SC Gabelstapler 2t, 4x2 Steinbock DFG 2 SC Gabelstapler 2t, 4x2



Abmessungen
Länge4735 mm Fahrzeug Gabeln in Arbeitsstellung
3620 mm Fahrzeug Gabeln hochgeklappt
1930 mm Überhang vorne Gabeln in Arbeitsstellung
805 mm Überhang vorne Gabeln hochgeklappt
805 mm Überhang hinten
45° Überhangwinkel vorne
35° Überhangwinkel hinten
730 mm Lastabstand
Breite1670 mm Fahrzeug
1406 mm Spurweite vorne
1406 mm Spurweite hinten
Höhe2600 mm Fahrzeug Gesamthöhe
2030 mm Lenkradhöhe
1600 mm Sitzhöhe
250 mm Bodenfreiheit unter Hubgerüst
350 mm Bodenfreiheit Mitte Radstand
300 mm Bauchfreiheit
Leergewicht6200 kg Fahrzeug
Nutzlast2000 kg Fahrzeug
Gesamtgewicht8200 kg Fahrzeug
6850 kg Treibachsbelastung beladen
3610 kg Treibachsbelastung leer
1350 kg Lenkachsbelastung beladen
2590 kg Lenkachsbelastung leer
2000 kg Tragfähigkeit bei 600 mm Lastschwerpunkt
Radstand2000 mm
Wendekreis6300 mm


Motor
TypMotoren Werke Mannheim (MWM)
Typ D 226-4
Zylinder4 Zylinder Reihenmotor
Viertakt
Direkteinspritzung
KühlsystemFlüssigkeitskühlsystem
Anzahl Ventile2 Ventile pro Zylinder
Hängende Ventile durch Stössel, Stösselstangen und Kipphebel betätigt
Bohrung105 mm
Hub120 mm
Hubraum4157 cm³
Verdichtung18,0:1
TreibstoffDiesel
PS/kW69 PS / 51 kW bei 1950 U/min
Drehmoment260 Nm bei 1300 U/min


Kraftübertragung
GetriebeMechanisches Zahnrad Wechselgetriebe
Sämtliche Gänge sperrsynchronisiert (System Porsche)
3 Vorwärtsgänge
3 Rückwärtsgänge
Stockschaltung
Getriebe ist zusammen mit der Treibachse verblockt
Antrieb der doppelt untersetzten Treibachse über Hypoid Kegelantrieb
Differentialsperre:
ZF Lok-O-Matic DL 1600
Automatisches Lamellen Selbstsperrdifferential

Übersetzungen
1. V-Gang 4,351:1
2. V-Gang 2,117:1
3. V-Gang 1,000:1
1. R-Gang 4,364:1
2. R-Gang 2,156:1
3. R-Gang 1,088:1
Kegelradantrieb 2,769:1
Kegelrad- und Stirnradgetriebe 14,092:1
KupplungFichtel und Sachs
Typ G 310 k
Einscheiben Trockenkupplung mit Torsionsdämpfer
Mechanisch über Gestänge betätigt
AntriebVorderachse
Doppelt untersetzte Treibachse über Hypoid-Kegelantrieb
AchsenVorne
Gerade Starrachse mit dem Wechselgetriebe verblockt
Bereifung 8.25x20 SAT 12 PR
Hinten
Pendelachse in der Mitte drehbar gelagert
Achsschenkellenkung
Bereifung 8.25x20 SAT 12 PR


Bremsen
BetriebsbremsePerrot
Typ 325 x 80 SM
Hydraulische Trommelbremsen auf die Vorderräder wirkend
FeststellbremseMechanisch über Seilzug betätigte Handbremse auf die Vorderräder wirkend
DauerbremseKeine


Diverses
Tankinhalt1 Tank zu 50 Liter Diesel
Mitte links im Fahrzeug
1 Tank zu 32 Liter Hydraulikoel
Anhängelast2580 kg mit Hublast
2030 kg ohne Hublast
SeilwindeKeine
Höchstgeschwindigkeit25 km/h vorwärts
23 km/h rückwärts
Elektrische Anlage12 Volt
1 Batterie 12 Volt 189 Ah
Rechts hinter Reserverad
Minus Pol an Masse
Sitzplätze1 Person
Anzahl Fahrzeuge380 Stück
Im Truppeneinsatz1968 bis 2012
BemerkungenM+Nummern:
Serie I: 140 Stück M+27000 bis M+27139
Serie II: 240 Stück M+27140 bis M+27379

Hubgerüst
Max. Hubhöhe 2960 mm
Freihub 730 mm
Hubgerüst eingefahren 1805 mm
Hubgerüst ausgefahren 4015 mm
Neigung nach vorn/hinten 5° / 10°
Hubgeschwindigkeit, mit / ohne Last 0,34 / 0,37 m/s
Senkgeschwindigkeit, mit / ohne Last 0,46 / 0,38 m/s
Seitenschieber, beidseitig hydraulisch verstellbar je 110 mm
Max. Hublast 2000 kg
Gabelzinken, Länge 1200 mm
Breite 120 mm
Dicke 50 mm
Verstellbereich aussen gemessen 460 mm - 1560 mm

Hydraulik
Hydraulikpumpe:
Sperry Vickers Typ GPC4-25-H11F-20-L-GE 501
Konstant Hochdruck Zahnradpumpe
Fördermenge bei 1950 U/ min 51 Liter

Diese Seite von Militrfahrzeuge drucken Diese Seite drucken